Reisepfade.com Reiseberichte und Reisetipps von Globetrottern
Eines der kulturellen Highlights - die Basilika Sagrada Família

Urlaub in Spanien

| Keine Kommentare

Das Königreich Spanien ist eins der beliebtesten Reiseziele in Südwesteuropa. Abgesehen vom Festland stehen die Balearen und die Kanarischen Inseln bei deutschen Urlaubern hoch im Kurs. In den meisten Regionen Spaniens herrscht ein angenehmes, mildes Klima mit zahlreichen Sonnenstunden. Aus diesem Grund zieht es vor allem Badefreunde immer wieder in dieses faszinierende Land.

Kulturelle Highlights – ein breites Spektrum an Sehenswürdigkeiten

Eines der kulturellen Highlights – die Basilika Sagrada Família

In Spanien befinden sich einige der interessantesten Sehenswürdigkeiten Europas. Während viele Leute den Stiefkampf immer stärker mit kritischen Augen betrachten, ist er nach Ansicht der Anhänger ein Zeichen spanischer Kunst. Von daher gibt es immer noch Menschen, die sich in einem Spanien-Urlaub in eine Stierkampf-Arena begeben, um sich eine Vorstellung anzuschauen. In den pulsierenden Großstadtmetropolen geht es in sämtlichen Jahreszeiten sehr lebhaft zu. Die katalanische Hauptstadt Barcelona verfügt über eine Vielzahl an kulturellen Highlights, die einen Spanien-Urlaub zu einer Bereicherung machen. Die Basilika Sagrada Família gehört zu den imposantesten Bauwerken auf der Iberischen Halbinsel, während das Museu Picassoden Besuchern einen aufregenden Einblick in das Schaffen des exzentrischen Künstlers bietet. In der südlichsten autonomen Gemeinschaft Andalusien befindet sich bei Granada die Festung Alhambra, die zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes gehört und von Touristen aus der ganzen Welt immer wieder besucht wird. Die Universitätsstadt Salamanca ist ein beliebtes Ziel von Sprachreisen. Die jungen Leute genießen nicht nur das Nachtleben in vollen Zügen, sondern widmen sich in ihrer Freizeit auch den attraktiven Höhepunkten, welche diese Stadt zu bieten hat. Die Plaza Mayor genießt den Ruf, einer der schönste Plätze des Landes zu sein. Eine wahre Besonderheit ist die Casa de las Conchas, deren Fassade von Muscheln geschmückt wird.

Die landschaftliche Schönheit – eine außergewöhnliche Vielfalt als Touristenmagnet

Hoch in der Sierra Nevada gelegen befindet sich das Observatorium Pradollano

Naturliebhaber schwärmen in höchsten Tönen vom Landschaftsbild in Spanien, welches mit anderen europäischen Ländern kaum zu vergleichen ist. Wanderer sind begeistert von den Gipfeln der Pyrenäen im Norden des Landes und genießen mit Freude die Ruhe in den höheren Lagen. Wintersportler verbringen ihren Urlaub am liebsten in der Sierra Nevada, einem Gebirgszug im Süden des Festlands und machen auf Brettern die Pisten unsicher. Die Ost- und Südküste eignet sich hervorragend für einen erholsamen Badeurlaub. Kilometerlange, feinsandige Strände prägen das Bild in diesen Regionen. Die Dünenlandschaften auf Gran Canaria und Fuerteventura gehören zu den Highlights auf den Kanaren. Diese Inselgruppe hat generell eine Menge an landschaftlicher Vielfalt zu bieten. Raue Gebirgszüge, fruchtbare Täler, schroffe Felsformationen, idyllische Fischerdörfer und feinsandige Traumstrände, das alles findet man auf einem Kanaren-Urlaub.

Tipps für Aktivurlauber – Spanien als Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Fuerteventura gilt als das Surferparadies Spaniens

Aktivurlauber werden an einem Aufenthalt in Spanien garantiert ihre Freude haben. Sportbegeisterte haben zahlreiche Möglichkeiten, um ihre Leidenschaft auszuleben. Das Surfer-Paradies Fuerteventura gilt als Zentrum der Wassersportler. Die hervorragenden Windverhältnisse sorgen für wunderbare Stunden am Atlantik. Extremsportler haben die Gelegenheit, auf einer waghalsigen Klettertour die Pyrenäen zu entdecken und nehmen diese Herausforderung gerne an. Backpacker verbringen ihre Ferien am liebsten auf dem Festland. Immerhin gibt es dort exzellente Bus- und Bahnverbindungen, die den Touristen die Reise von Ort zu Ort erleichtern. Außerdem verfügt Spanien über zahlreiche Hostels und Campingplätze, die mit ihren günstigen Preisen insbesondere von Studenten in Anspruch genommen werden. Auf diese Weise lernt man Land und Leute um einiges intensiver kennen als bei einer Pauschalreise, die den Reisenden an seine Unterkunft bindet. Die Hartgesottenen unter den Touristen pilgern auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela. In dieser galicischen Ortschaft liegt angeblich das Grab des Apostels Paulus.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.